Die Musik ist mein Leben. Das war sie schon immer.

Ich wurde in Lübeck geboren. Schon im Kindergarten und in der Schule war sie meine Zuflucht, meine Vetraute, mit einer magischen Anziehungskraft, die ich bis heute nicht wirklich in Worte fassen kann. Auch, wenn ich später sogar versucht habe, etwas "anständiges" zu lernen, bin ich doch immer wieder auf der Bühne gelandet. Den Gesangsunterricht haben ich mir während der Schulzeit schon ertrotzt - Mutti sagte, es sei Quatsch. Heute ist sie mein größter Fan. - und spielte nebenbei in kleineren Operetten- und Musicalproduktionen. So fing damals alles an.

Ich bekam meine ersten Rollen in einem Theater in Lübeck, erst kleinere, dann immer größere. Da war ich dann auf einmal die PETRA in der Schlagerrevue "HOSSA - oder als Robert Lembke nicht kam" oder auch die BERTHA MEINERS im Ohnsorg-Klassiker "Das Hörrohr" u.v.m. Eine unglaublich spannende, anstrengende aber auch lehrreiche Zeit mit allen Höhen und Tiefen, die zum Theaterleben dazu gehören.

Und ich merkte stärker: Ich will mehr. Ich will meine eigenen Programme schreiben. Und das tat ich. Zusammen mit meinem damaligen Pianisten spielte ich alte Chansons im ehemaligen "Blauen Engel", wo Heinrich Mann seinerzeit seinen "Professor Unrat" schrieb, sang Musicals und immer wieder Schlager-Shows. Eine der wichtigsten Stationen meines Lebens ist und bleibt das Engegement 2008 und 2009 auf der internationalen Musikmesse in Frankfurt a.M. von ROLAND (elektr. Musikinstrumente). Eine unfassbar große Erfahrung!

Mit Ende Zwanzig zog es mich hinaus in die große weite Welt und ich landete in..... Bremen. Immerhin. Auf jeden Fall ist Bremen größer als Lübeck! Ich hatte den Plan, dort noch einmal neu zu starten, neue Menschen kennen zu lernen, Musik zu machen, und .... wurde schwanger. Tja, so ist das, wenn man Pläne macht. Ich heiratete, bekam meinen wundervollen Sohn und legte erstmal eine Pause ein. 

2014 dann ein neuer Anlauf, der auch prompt glückte. Bei einem Schlagercasting - Ja, auch ich war bei einem Casting. Jetzt ist es raus. - gewann ich den ersten Preis und damit einen Plattenvertrag. Hurra! Ich nahm aber nicht nur einen Song auf, sondern dem Hauptgewinn folgten gleich noch 2 weitere Singels und ein erstes kleines Album. 

Was soll ich sagen, seit dem geht es immer weiter und weiter und weiter... Es ist unglaublich, wie viel inzwischen passiert ist und wie schön es ist, mit meiner Musik die Menschen zu berühren. Der Entschluß, meinem Herzen und damit der Musik zu folgen, war für mich die beste Entscheidung, die ich treffen konnte und dafür bin ich mehr als dankbar. So viele großartige Menschen sind an meiner Seite und unterstützen mich. Manche Wege überkreuzen sich, manche gehen wieder auseinander, manche laufen eine Zeit lang zusammen. 

Aber immer bleibe ich auf meinem Weg.